Fan-Rezepte

Schwierigkeitsgrad:
Rezept als PDF herunterladen
Name des Rezeptes: Kerscheplotzer/ Kirschmichel Pfälzer Art (vegane Version)
Zubereitungszeit:
50 Minuten
Zutaten:
5 Brötchen (altbackene, 1 - 2 Tage alt)
10 Stck. Zwieback
500 ml Smelk Classic (ggf. etwas mehr/ siehe Rezept)
50 g Nüsse oder Mandeln (gemalhlen oder gehackt)
75 g Butter oder Pflanzenmargarine
100 g Zucker
4 Eier ersetzen durch No-Egg
1 EL Kakaopulver
1 TL Zimt
1 Prise Muskat
1 Messerspitze (im Mörser zerriebene) Gewürznelken
500 g Kirschen (Schattenmorellen und/ oder Sauerkirschen)
So wird´s gemacht:
Die Brötchen und den Zwieback zerkleinern und in Smelk gut einweichen (wenn die 500 g. nicht reichen, vorsichtig etwas mehr, bis alles gut eingeweicht ist).

Dann alle anderen Zutaten außer den Kirschen zu einer glatten Masse verrühren. Wenn die Brötchen und der Zwieback richtig eingeweicht sind, und sich gut zerdrücken lassen, kann die Masse hinzugefügt werden.
Den Teig gut durchrühren. Die Kirschen abtropfen lassen und mit Küchenkrepp trocken tupfen, bevor man sie unter den Teig hebt.
Eine hohe Auflaufform/ Springform einfetten und mit Semmelbrösel den Rand und den Boden einstreuen.
vorgeheizten Backofen (180 °C) 120 Minuten backen.

Ab und zu kontrollieren, ob das Innere nicht mehr all zu weich und die Kruste nicht zu dunkel wird.
Der Kerscheplotzer kann kalt oder warm genossen werden, wobei er noch etwas warm am besten schmeckt. Dazu wird Vanillesoße (auch herrlich mit Smelk zuzubereiten) oder Weinschaum-Creme gereicht.
Das Rezept ist für 9 bis 16 Personen, je nachdem wie groß man die Kuchen- bzw. Auflaufstücke schneidet.
Dieses Rezept reicht für 9 Portion/-en
Jetzt eigenes Fan-Rezept hinzufügen